Einblick in die Verzeichnisstruktur auf Shared-Hosting bzw. Webhosting-Präsenzen

Mal wieder ein kurzer Codeschnipsel für das Problem, dass auf Hosting-Plattformen ja nicht immer vollständig bekannt ist, in welchen Verzeichnis sich nun eine Datei befindet.
Ganz konkret geht es hier z.B. um die .htpasswd sowie .htuser oder .htgroups für einen (einfachen) Passwortschutz, die ja im besten Falle außerhalb des Zugriffs von außen etwas weiter oben in der Ordner-Hierarchie liegen sollten.

Hier ist ein kleines Stückchen php-Code, das man am besten als index.php in das zu schützende Verzeichnis legt. Als zweiter Schritt wäre diese Adresse anzusurfen (z.B. http://www.example.com/zu-schuetzender-ordner/) und die Ausgabe des Skriptes zu notieren.

Anschließend könnt Ihr ein, zwei Ordner „weiter oben“ die .htuser oder die .htgroups oder ganz prototypisch natürlich die .htpasswd etwas sicherer ablegen und verwenden.

Quelle: Die Funktion getcwd in der offiziellen Dokumentation